G.A.S.-pro III

Technische Daten

Spannungsversorgung 12/24V DC
Stromaufnahme 9 mA (CO)/26 mA (Flüssig-/KO-Gas)
Sensoreingänge 1 × intern, 1 × extern
Empfindlichkeit 50 ppm (CO)/700 ppm (Butan)
Schalldruck 94 dB (interne Sirene)
Temperaturbereich -20°C bis +60°C
Maße (B × H × T) 61 × 97 × 35 mm
Gewicht ca. 74 g

G.A.S.-pro III

Die neue Generation 2020 – Verfügbar ab April 2020

  • 101287 (G.A.S.-pro III CO)
  • 101286 (G.A.S.-pro III)
  • Reisemobil
  • Wohnwagen
  • Motor- und Segelboot
  • Gasdetektion nach DIN EN 50194-2
  • Gasdetektion nach DIN EN 50291-2 (CO-Version)
  • CI-Bus fähig
  • Detektiert Propan und Butan, Narkosegase oder
  • Kohlenmonoxid (je nach Ausstattung)
  • permanente Temperaturkompensation
  • regelmäßiger Selbsttest zur Feststellung der
  • Funktionalität
  • Alarmausgang/Sirenenausgang
  • Auto Sense Eingang
  • Alkoholfilter
  • Taster für „Pause“ und „ON/OFF“
  • LED-Anzeige für beide Sensoren

Die neue Generation 2020

Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten – und so lassen leistungsfähigere Neuentwicklungen so manches bewährte Produkt ein wenig blass aussehen. Das hält uns bei THITRONIK nicht davon ab, unsere Produkte permanent zu überdenken, zu optimieren und mit neuen Funktionen zu versehen.

Eines unserer neuesten Produkte: die G.A.S.-pro III. Sie kommt 2020 auf den Markt und wird neben der aktuellen G.A.S.-pro unser Sortiment im exklusiven Highend-Bereich abrunden. Sie kann alles, was die Standard-G.A.S.-pro auch kann, nur eben einiges, in vielerlei Hinsicht, noch deutlich besser.
Die G.A.S.-pro III wird es sogar in zwei Basis-Setups geben: einmal, wie bekannt, mit integriertem Flüssiggas- oder Betäubungsgassensor und einmal mit integriertem CO-Sensor. Beide Varianten können mit einem weiteren Gas- oder CO-Sensor kombiniert werden.

Ansonsten präsentiert sich die G.A.S.-pro III als technischer Quantensprung: So sinkt ihre Stromaufnahme mit integriertem Flüssiggas-/KO-Gas­sensor auf minimale 26 mA, mit integriertem CO-Gassensor auf gerade einmal neun Milliampere.

Die interne Sirene steigert sich auf durchdringende 94 dB, ein integrierter Feuchtigkeitssensor optimiert die ohnehin schon präzise Messung bei hoher Feuchtigkeit im Fahrzeug oder bei Atemluft in direkter Nähe zum Sensor. Zudem eliminiert ein Alkoholfilter (Flüssiggas-/KO-Gassensor) Fehlalarme durch Alkohol in der Luft.

Last but not least: Dank integrierter Funkeinheit muss die neue G.A.S.-pro III nicht mit der Zentrale, sondern  nur mit dem Bordnetz verbunden werden. Abschließend via easy add mit der Zentrale verbinden. Fertig.

Artikel Zubehör