Kompatibilitätsliste WiPro III

Die stetige Weiterentwicklung der WiPro III hat bereits mehrere Softwarestände auf den Markt gebracht. Höhere Softwarestände beinhalten vorherige Funktionen. Für Fahrzeuge, bei denen die Hupe nur mit Zündung arbeitet, wird eine Sirene empfohlen.
Fahrzeug Baujahr Unterstützt seit Seriennummer(Software) Anmerkung
alle Fahrzeuge vor 2006 0823-001 (2.1) Zusatzsirene empfohlen
Fiat Ducato, Citroen Jumper, Peugeot Boxer 2006+, Euro 4/5/5+/6 0823-001 (2.1)
Iveco Daily 2006+, Euro 4/5/5+/6 0823-001 (2.1)
Ford Transit 6.Generation 2006-2013 0823-001 (2.1) Deadlock vorausgesetzt
Ford Transit 7.Generation 2014-2015 0823-011 (4.7) Keine Auswertung orig.Funk-FB
Ford Transit 7.Generation 2016+ 0823-013 (5.6) Nur für Fahrzeuge ohne Deadlock
Mercedes Sprinter NCV3, VW Crafter 2006+ 0823-001 (2.1) Zusatzsirene empfohlen
Mercedes Vito/V-Klasse W447 2014+ 0823-014 (6.2) Bei ILS nur hintere Blinker anzusteuern, Zusatzsirene empfohlen
Renault Master, Opel Movano bis 2011 2006-2010 0823-001 (2.1) Zusatzsirene empfohlen
Renault Master 2010+ 0823-001 (2.1)
Renault Trafic III, Fiat Talento 2014+ 0823-014 (5.9) ohne Keyless-entry (schärft/entschärft nicht)
VW Caddy 2010+ 0823-014 (5.9) Zusatzsirene empfohlen
VW T5 2006-2009 0823-001 (2.1) Zusatzsirene empfohlen
VW T5 2010-2015 0823-001 (2.1) Zusatzsirene empfohlen
VW T6 2015+ 0823-012 (5.1) Zusatzsirene empfohlen

Warum verzichtet die WiPro auf Bewegungsmelder?

Bei der Konzeption aller WiPro's wurde bewusst auf Bewegungsmelder verzichtet.

Diese zeichnen sich im PKW-Bereich für den schlechten Ruf von Alarmanlagen verantwortlich und sollten gerade im Segment der Freizeitfahrzeuge nicht verwendet werden.

Bewegungsmelder jeglichen Konzepts (Ultraschall, Radar, Infrarot) sind immer anfällig für Fehlalarme. Gerade im Wohnmobil sind die Voraussetzungen ideal:
Gardinen bewegt durch Heizungsthermik, vorbeifahrende LKW, auf das Dach schlagende Äste, gefangene Insekten, usw. .
Auch kann man mit aktivierten Meldern nicht Kinder oder Tiere beliebiger Größe im Fahrzeug belassen. Ohne diese Melder entfällt der Schutz, das Wegschalten ist nach längerer Zeit oft nicht reproduzierbar und kompliziert.

Sie sollten sich nicht mit Fehlalarmen oder der Notwendigkeit, diese Melder abzuschalten, belasten. In der Freizeit sollten Sorglosigkeit und einfache Bedienbarkeit im Vordergrund stehen.

Kann ich meine WiPro noch erweitern? easy-add?

Noch eine Dachluke oder Serviceklappe mehr zu sichern?
Eine Kabelschleife für den neuen Fahrradträger?
Ein Pro-finder zur Ortung?

Die WiPro III ist ein modular aufgebautes System, das jederzeit das nachträgliche Hinzufügen von Komponenten erlaubt.
Somit können sie einfach auf Veränderungen der Fahrzeug-Gegebenheiten oder Ihres persönlichen Sicherheitsanspruches reagieren.

Die easy-add Funktion in Version 2.0 ermöglicht das Anlernen von Funk-Zubehör an der Zentrale entweder mit einem Handsender oder einer CAN-Bus Tür:
- Spannung zur WiPro III Zentrale circa 10 Sekunden unterbrechen
- Spannung wieder anlegen und innerhalb von 30 Sekunden entweder fünf mal die große Taste der Funk-Fernbedienung drücken oder fünf mal die Fahrertür öffnen/schliessen
- WiPro quittiert mit einem Ton und die Status-LED im Armaturenbrett leuchtet dauerhaft rot - die Alarmanlage erwartet nun die Kennungen von neuem Funk-Zubehör, die durch Auslösen eines Sendeimpulses abgespeichert werden
- Spannung erneut unterbrechen und wieder herstellen - fertig

Schalterstellungen WiPro III

Schalterstellungen des 8fach Schiebeschalters von WiPro III
Fahrzeug Schalter 1 Schalter 2 Schalter 3 Schalter 4 ab Seriennummer/ Software
Universal off off off off
Mercedes Sprinter NCV3 on off off off
Fiat Ducato, Citroen Jumper, Peugeot Boxer, Iveco Daily off on off off
Ford Transit 6. Generation on on off off
Renault Trafic III, Fiat Talento off off on off 0823-014/5.9
VW T5 vor Facelift on off on off
Renault Master ab 2010 off on on off
Renault Master bis 2010 on on on off
VW Caddy (2K) off off off on 0823-014/5.9
VW T5 Facelift on off off on
Ford Transit 7. Generation 2016+ off on off on 0823-013/5.6
Unbelegt on on off on
VW T6 off off on on 0823-012/5.1
Mercedes V-Klasse (447) on off on on 0823-013/5.6
Unbelegt off on on on
Ford Transit 7. Generation 2014-2015 on on on on 0823-011/4.7

Kann man die WiPro selbst einbauen?

Fachlich versierte Personen sind zum Selbsteinbau einer Alarmanlage durchaus in der Lage. Geht es um den Anschluß an den CAN-Bus, ist aber spezielles Fachwissen, eine erhöhte Präzision und auch das entsprechende Werkzeug nötig. Nur durch den Einbau in einer Fachwerkstatt haben Sie die Gewissheit, dass die Funktion auch langfristig gegeben ist - und Sie gefährden weder Ihr Umfeld, noch die Fahrzeug-Garantie. Unsere Premiumpartner haben zusätzlich speziell auf unsere Alarmanlagen geschultes Personal, um Ihnen noch schneller und kompetenter helfen zu können.

Wie lange halten die Knopfzellen der Funkkomponenten?

Eine einzelne, preisgünstige Knopfzelle speist den Funk-Magnetkontakt mehrere Jahre, sollte auf Grund der Batterie-Garantie aber alle zwei Jahre getauscht werden.
Es handelt sich um eine CR2032, die je nach Alter unbenutzt bis zu 10 Jahre gelagert werden darf (Aufdruck beachten), ab Erstinbetriebnahme einer Garantie von 2 Jahren gegen Auslaufen unterliegt. Daher sollte sie in einem solchen zeitlichen Rahmen (Merkhilfe z.B. TÜV und Gasprüfung) getauscht werden.

"Wieso kommt ein Signalton bei jedem Öffnen der Türen?", bzw. "Was passiert, wenn eine Batterie (fast) leer ist?"

Eine schwache Batterie wird durch eine LED an den Funk-Komponenten angezeigt, bzw. durch ein Funksignal an die Zentrale gemeldet, welche ihrerseits ein akustisches Signal ausgibt.
Die LED flackert bei Auslösung 5 mal im Normalbetrieb. Bei schwacher Batterie bleibt diese LED ca. 20 Sekunden leuchten. Gleichzeitig meldet die Zentrale mit einem langen Signalton einen schwache Knopfzelle.
Sie haben genug Zeit, die Batterie zu tauschen, bevor sie endgültig leer ist.

Die leere Knopfzelle führen Sie bitte dem Batterierecycling zu. Sie kann dort verwertet werden.

Kann ich die Batterien selber tauschen?

Selbstverständlich! Es handelt sich um eine handelsübliche Lithium-Knopfzelle Typ CR2032.
Bitte achten Sie beim Batteriewechsel darauf, keine Fingerabdrücke an den Knopfzellen zu hinterlassen (erhöhte Selbstentladung) und achten Sie auch auf die richtige Polarität.
Die Speicher von Funk-Zubehör, bzw. der WiPro sind nicht flüchtig - die Geräte kommunizieren nach dem Batteriewechsel also weiterhin miteinander.
Die leere Knopfzelle führen Sie bitte dem Batterierecycling zu. Sie kann dort verwertet werden.

Lüftungsfunktion - bzw. "Was ist das für ein Hinweis-Ton beim Aktivieren der WiPro?"

Der mehrfache Signalton in einer anderen Tonlage (vor dem einfachen (tieferen) Scharf-Signal) ist der Hinweis auf die Lüftungsfunktion.
WiPro warnt vor einem oder mehreren offenen Funk-Magnetkontakten beim Verriegeln des Fahrzeuges. Die Anlage ist scharf und überwacht alle geschlossenen Kontakte, die bereits offenen werden bis zum erneuten Verriegeln ignoriert.

Übrigens:
Beim Aktivieren der Zündung kann der mehrfache Signalton auch erfolgen. Dies ist die "vent check"-Funktion, die Sie bei Fahrtantritt warnt, falls z.B. noch Dachluken offen stehen.

Was ist ein CAN-Bus?

Um die Kabelbäume (bis zu 2 km pro Fahrzeug) zu reduzieren und dadurch Gewicht zu sparen, wurde der CAN-Bus in PKW und etwas später auch in Nutzfahrzeugen eingeführt.
Er versorgt die elektronischen Steuergeräte mit Informationen über eine zweiadrige Kommunikationsleitung.
Große Gruppen an Steuergeräten werden in einzelnen Bussystemen zusammengefaßt. So haben einige Fahrzeuge zwar einen Motor- oder Getriebe-CAN, aber keinen Komfort-CAN, in dem z.B. die Informationen der Türkontakte oder der Funkfernbedienung gefunden werden können.

Häufig gestellte Fragen/FAQ
WiPro III